Fusionisten gehen an die Arbeit

von Anian Liebrand  

Kaum stimmten die Luzerner Agglogemeinden dem Projekt "Starke Stadtregion" zu, geht's an die Arbeit. Eine externe Projektleitung soll während bloss 15 Monaten Abklärungen treffen, ob eine Fusion oder Kooperation am sinnvollsten für die Region ist. Hier geht's zum Artikel: Fusions-Steuerungsgruppe

Für diesen Eintrag gibt es einen Kommentar, aber Sie müssen eingeloggt sein, bevor Sie die Kommentare sehen können. Jetzt einloggen!


Formular wird geladen...